DE | EN

unternehmen bild

60 LandwirteEin Besuch der besonderen Art erhielt die Emsland Group am 12. November im Hauptwerk Emlichheim. Über 60 Landwirte aus den USA waren gekommen, um sich ein Bild von Deutschlands größtem Kartoffelstärke-Hersteller zu machen. Immerhin werden in einer Kampagne fast 2 Millionen Tonnen Kartoffeln konzernweit verarbeitet, eine Menge, die auch nach US-Maßstab keine Peanuts sind.


Die Teilnehmergruppe aus Amerika, welche in Hannover die Weltleitmesse für Landtechnik Agritechnika besuchte, war natürlich auch an der Arbeit und Struktur der Emsland Group interessiert. Einen Einblick dazu verschaffte CEO Gerrit-Jan Wesselink in seiner Willkommensrede und der anschließenden Präsentation zur Unternehmensgruppe. Im Anschluss folgten noch ein umfassender Betriebsrundgang im Werk Emlichheim sowie ein gemeinsames Essen in der hauseigenen Kantine.


Zum Abschluss wurden die Teilnehmer noch auf einer landwirtschaftliche Betriebsbesichtigung von den Verantwortlichen der Emsland Group begleitet.


Ein interessanter Besuch, bei dem es einen regen Austausch der Experten untereinander gab. Hierbei wurden Unterschiede und Gemeinsamkeiten bei der Arbeit mit dem Rohstoff Kartoffel gleichermaßen festgestellt.